Aktuell



Afrikanischer Filmabend


Datum: Samstag, 24.02.2018
Dauer: 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Ring-Theater
Normal: 10,00 EUR
Ermaessigt: 5,00 EUR

 

Afrikanischer Filmabend mit dem Film "Moi et mon blanc" zugunsten der Vereine Socialis for the Gambia und Projekthilfe Dr. Luppa. Der Eintrittpreis beinhaltet ein Glas Sekt zur Begrüßung sowie Fingerfood.
Inhalt des Films:

Der neue Film des Burkinabe S. Pierre Yameogo ist eine stimmige Komödie, die in Paris beginnt und in Ouagadougou endet. Er zeichnet darin Konturen von zwei Welten nach, in denen beide Figuren einmal in die Minderheit versetzt ist.

Mamadi ist ein attraktiver junger Mann aus Burkina Faso. Er studiert in Paris und gehört zu den besten an der Uni. Als das Stipendium von zu Hause ausbleibt, muss er sich mit Schwarzarbeit in einem Parking das Leben finanzieren. Hier lernt er die ”Unterwelt” kennen und den Franzosen Franck, mit dem er nach einem grossen Geldfund nach Afrika abhaut.




Happy Burnout


Datum: Mittwoch, 07.03.2018
Dauer: 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Ort: Cafe Zentral Amberg
Eintritt: 6,00 EUR

 

Kino & Vino im Cafe Zentral: Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Sozialschmarotzer, Frauenheld, Arbeitsverweigerer – eigentlich geht es dem Altpunk Fussel (Wotan Wilke Möhring) ziemlich gut. Anstatt zu malochen trifft er Frauen, Geld interessiert ihn nur beiläufig. Das soll sich jedoch ändern, als das Arbeitsamt seine Bezüge kürzt. Viel kann da auch die Sozialarbeiterin Linde (Victoria Trauttmansdorff), die Fussel kurzerhand um den Finger wickelt, nicht ausrichten. Um nicht arbeiten zu müssen, bleibt nur ein einziger Weg: Linde erklärt Fussel für arbeitsunfähig. Ausgerechnet ein Burnout soll der Grund dafür sein. Putzmunter geht Fussel nun in die Psychiatrie, wo er neben der Krankenschwester Alexandra (Anke Engelke) auf Mitpatienten trifft, die an zu viel Stress und Arbeit zerbrochen sind. Mit seiner unkonventionellen und charmanten Art gelingt es Fussel, frischen Wind in die Klinik zu bringen, während er gleichzeitig beginnt, den eigenen Lebensweg zu hinterfragen.
Länge: 102 Min, FSK ab 6




Sing Street


Datum: Mittwoch, 04.04.2018
Dauer: 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Ort: Cafe Zentral Amberg
Eintritt: 6,00 EUR

 

Kino &  Vino im Cafe Zentral: Einlass ab 19:00 Uhr, Filmbeginn: 20:00 Uhr
In den 1980ern wächst der 14-jährige Conor (Ferdia Walsh-Peelo) in seiner irischen Heimat in Dublin auf. In der Schule gilt er als Außenseiter und deshalb flüchtet er sich in die Welt der Popmusik. Nebenbei träumt er von der schönen Raphina (Lucy Boynton), die für ihn aber noch unerreichbar erscheint. Um ihr Herz zu erobern, schmiedet Conor daher einen Plan, der alles ändern soll: Er will seiner Angebeteten einen Auftritt im Musikvideo seiner Band verschaffen und sie damit beeindrucken. Dumm nur, dass er weder eine Band hat noch irgendein Instrument beherrscht. Damit aber sein perfekter Plan bloß nicht scheitert, gründen er und ein paar Jungs aus der Nachbarschaft ganz fix eine eigene Band. Gemeinsam schreiben sie bald voller Begeisterung an ihren ersten Songs. Ob Conor auf diese Weise endlich Raphina für sich gewinnen kann?
Länge: 106 Min, FSK ab 6




Ein Dorf sieht schwarz


Datum: Mittwoch, 25.04.2018
Dauer: 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Ort: Cafe Zentral Amberg
Eintritt: 6,00 EUR

 

Kino & Vino im Cafe Zentral:Einlass ab 19:00 Uhr, Filmbeginn: 20:00 Uhr
Das französische Dörfchen Marly-Gormont ist verregnet, grau, trist und viel weiter vom glamourösen Paris entfernt, als der Familie des kongolesischen Arztes Seyolo Zantako (Marc Zinga) lieb ist. Doch in der Provinz herrscht Ärzteknappheit, weshalb Zantako nach dem Studium seine Chance wittert, eine Praxis als Dorfarzt eröffnet und seine Frau (Aïssa Maïga) zusammen mit dem Sohn Kamini (Bayron Lebli) und Tochter Sivi aus dem Kongo nach Frankreich holt. Jetzt muss er nur noch die Dorfbewohner für sich gewinnen. Das ist jedoch viel schwerer als gedacht. Im Frankreich der 1970er Jahre gehören Rassismus und Vorurteile noch zur Tagesordnung. Mit viel Humor, Geduld und Einfühlungsvermögen versucht Zantako, die kulturellen Barrieren abzubauen und die Dorfbewohner für sich zu gewinnen. Doch die Lage spitzt sich zu, als in dem Dorf eine Bürgermeisterwahl stattfindet, bei der ein Kandidat den Fremdenhass schürt, um ihn für seine Zwecke zu nutzen.
Länge: 94 Min, FSK ab 0

Veranstaltungen

<<

Januar - 2018

>>

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031



Termin Veranstaltung
03.01.2018 Mi Birnenkuchen mit Lavendel
13.01.2018-
14.01.2018
Sa Tuntenball 2018
24.01.2018 Mi Schweinskopf al dente

 
Newsletter abonnieren
   
Vorname*
E-Mail*
 
  *Pflichtfelder